APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG - ePanels Escalator, Zürich

Kilchenmann Kilchenmann, 27 Februar 2019

Referenzbild APG, ePanels «Escalator», Bahnhof Zürich

Die APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG, liess sich beim Projekt „Escalator“ von den Installationen in internationalen Flughäfen, wie zum Beispiel in Tokio oder London sowie in grossen internationalen Bahnhöfen, wie Paris und Wien inspirieren.

Die Ideen zu einer Umsetzung in der Schweiz wurden an einem Workshop vertieft. Rund ein Jahr später besichtigte Kilchenmann im Auftrag des Kunden verschiedene Installationen innerhalb Europas und vertiefte sich in die bereits angewendeten Technologien. Knapp zwei Jahre später fiel der Entscheid zur Entwicklung und Herstellung eines Prototyps.

Kilchenmann entwickelte in Zusammenarbeit mit der APG eine eigene Lösung auf dem aktuellsten Stand der Technik. Diese wurden kurze Zeit darauf an fünf verschiedenen Rolltreppen im Hauptbahnhof Zürich mit insgesamt 64 Screens realisiert. Die verwendeten 32“ Displays sind allesamt hinter einer Glasscheibe montiert und 20 Stunden pro Tag in Betrieb. Die Werbebotschaften können so animiert und wiedergegeben werden, dass diese synchron mit der Geschwindigkeit der Rolltreppe von Screen zu Screen weiterwandern.

Für den Service und die Wartung ist ebenfalls das Kilchenmann-Team zuständig.

 

Referenzbild APG, ePanels «Escalator», Bahnhof Zürich
Referenzbild APG, ePanels «Escalator», Bahnhof Zürich

< Zurück

KOMMENTAR hinterlassen
Unser Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Selecta Management AG, Kirchberg

> Mehr lesen

On AG, Zürich

> Mehr lesen

AO Foundation, Zizers

> Mehr lesen

Poly Raum Kit für Microsoft Teams on Windows

> Mehr lesen

Microsoft Teams Rooms: Menschen am hybriden Arbeitsplatz verbinden

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

Rasche Unterstützung in der grenzenlosen Video-Kommunikation

> Mehr lesen

Peter Boss und Urs Wälchli verstärken den Verwaltungsrat

> Mehr lesen

Die Kilchenmann AG stärkt Präsenz in der Schweiz weiter

> Mehr lesen