Rathaus Hard, Ratssaal, Zürich

Kilchenmann Kilchenmann, 09 April 2024

Referenz Rathaus Hard, Ratssaal, Zürich

Der Kanton Zürich bietet internationales Flair und eine hohe Lebensqualität für 1,5 Millionen Menschen. Die Region wird von über 30‘000 Mitarbeitenden in der kantonalen Verwaltung verwaltet und gestaltet. Der Regierungsrat ist die oberste leitende und vollziehende Behörde des Kantons, die die Verfassung wahrt und die Gesetze, Verordnungen
sowie die Beschlüsse des Kantonsrates umsetzt.

 

Ausgangslage/Anforderungen:

Die Instandsetzung des historischen Rathauses erforderte eine Auslagerung des Ratsbetriebs und aller weiteren Nutzer in ein Provisorium. Die Parlamente des Kantons und der Stadt Zürich tagen daher bis zur Instandsetzung des Rathauses in der Kirche Hard (Bullingerkirche). Um den laufenden Betrieb aufrechtzuerhalten, durfte eine vollständige audiovisuelle Einrichtung nicht fehlen. Diese Komponenten wurden so geplant, dass sie beim „Rückumzug“ vollständig übernommen werden können. Kilchenmann wurde mit dem Fachplanungsmandat der gesamten Saalanlage für Abstimmung, Audio und Video beauftragt. Zusätzlich beinhaltete dieser Auftrag die Konzeption und Integration der digitalen Schnittstellen sämtlicher Umsysteme und die Softwareentwicklung mit einfachem Bedienkonzept der lokalen Saalanlage. 

 

Technische Umsetzung:

Die Mehrmandantenfähige-Abstimmungsanlage wird von Instanzen wie z.B. Kanton, Stadt, Gemeinde, Kirchen und dem Jugendparlament genutzt. Die Anlage kann aber auch für andere Gruppen als unpersönliche Diskussionsanlage eingesetzt werden. Der Nutzer startet seinen Mandanten via Touchpanel und parametrisiert somit die Gesamtanlage. Verschiedene Präsentationsanschlüsse sowie Drahtlosmikrofonie machen den Saal zu einem Multifunktionsraum bis hin zu einem Konzertsaal.

Die volldigitalisierte Nutzung des Kantonsrats beinhaltet einen Import der Traktanden und Mitglieder aus CMI Axioma bis zum Export und Protokoll via Recapp Kanparl. Eine Authentifizierung mittels RFID Karte ermöglicht freie Platzwahl und berechtigt den Nutzer durch sein Profil. Anwesenheitsdaten sowie Taggeldabrechnungen sind ebenfalls möglich. Die schnelle Verarbeitung der Daten lassen im Livestream den Zuschauer mit Bild und Ton jederzeit vollständig informiert die Sessionen miterleben. Die cloudbasierte Software der Firma Recapp verarbeitet live die Daten aus dem Ratssaal und transkribiert das gesprochene Wort mittels KI in Text. Weitere Nutzergruppen profitieren von der hohen Flexibilität des Engineerings und protokollieren vollautomatisch ihre Wortmarken und das gesprochene Wort über die Software Verbalix von it-processing. Durch ein einfaches, medienbruchsfreies und rollenbasiertes Bediensystem sind alle führenden Organe in der Lage, den Ratsablauf produktiv und fehlerfrei erlebbar zu machen. 

Referenz Rathaus Hard, Ratssaal, Zürich
Referenz Rathaus Hard, Ratssaal, Zürich

< Zurück

KOMMENTAR hinterlassen
Unser Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Bernapark Eventhalle, Stettlen

> Mehr lesen

Zukunft der Arbeitswelt: Kilchenmanns innovative as a Service-Modelle

> Mehr lesen

kybunpark, St.Gallen

> Mehr lesen

Rathaus Hard, Ratssaal, Zürich

> Mehr lesen

Generalversammlung Bergbahnen Adelboden AG

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

ISE 2024: Spannende Höhepunkte aus Barcelona

> Mehr lesen

Schwimmhalle Neufeld, Bern

> Mehr lesen

Mit diesen 10 Tipps wird Ihre Generalversammlung zum Erfolg

> Mehr lesen